Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

J wie Janewar - Un dis gaht danne bis zun Dezambr


Meistens stimmt das schriftdeutsche "j" mit dem mundartlichen überein. Es wechselt vereinzelt zu "g": "gung" (jung), "Gauch" (Jauche). In "itze" (jetzt) fehlt "j", da es ursprünglich aus "ie" hervorgegangen ist und so die Entwicklung des Schriftdeutschen nicht mit vollzogen hat.

Dor klaane Prinz

„Mach’s gut“, saht dor Fuchs. „Hierde is mei Geheimnis. Dos is ganz aafach: Mer ka ner miet’n Herz gut sah. Of wos es werklich akimmt, dos sanne de Aang net.“

Bald ist es soweit! Am 4. November 2019 erscheint der kleine Prinz auf Erzgebirgisch. Die limitierte Auflage wird nur 300 Exemplare umfassen und 16,- € kosten. Vorbestellungen sind im Buchhandel unter der ISBN 978-3-947994-29-8 oder direkt bei uns unter prinz@erzgebirgisch.de möglich.

Janewar, dr
der Monat Januar
Ausruf "Jesus Maria!"
Juchnd, de
die Jugend im Sinne die Jugendlichen