Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "Gehabe"




Gehabe, Getue, Allüren
Itze is abor Sense!  [] Wus haste dää itze wieder ze meckern?  [] pranzn  [] Wos tust du de wiedr rimpranzn?  [] Doo brauchste gar nich su'ne Gusch machen/eizehänge!  [] Mach de Gusch auf!  []



Weitere erzgebirgische Wörter:


mehr
von dir hab ich noch mehr gehört von dir hob iech noch meh gehert

Quatschkopf, Schwätzer
Hörst du denn den Quatschkopf? Härste de dan Quarksack wiedr?

Abfallen von Tannen- und Fichtennadeln <Verb>
Nach 3 Tagen fielen die ersten Nadeln vom Christbaum. Nach 3 Togn fing dr Christbaam aa ze dangln.

quetschen
Musst du dich noch vorbeiquetschen, es ist auch so schon zu eng. Musste diech noch vorbeiquestern, sis schu esu eng.

mancher [mengen]
In dem hat sich schon mancher getäuscht. In dan hot siech schu monichr geteischt. Mancher merkt es nicht. Monichr markts net.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]