Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "nimmr"




nicht mehr
S is schu nimmr wohr. ... schon sehr lange her es ist schon nicht mehr wahr



Weitere erzgebirgische Wörter:


alter verknöcherter Herr mit komischen Ansichten
su einer alter Knisplich ... sagt man wenn einer verdrehte Ansichten oder nicht entgegenkommend ist

Neuwiese, Ortsteil von Neuwürschnitz [gemeinden]

Schaf
guck, e klenes Mähhappl ... schau, ein Schäfchen

Fleppn, de
Führerschein
un do warn de Fleppn wag... ... und da war der Führerschein weg...

kommt
S kimmt Reegn, namm de Wäsch rei. ... Es kommt Regen, nimm die Wäsche herein.
S kimmt wies kimmt! ... Es kommt wie es kommt!

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]