Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "Gelabr, is"




Gelabr, is
abwertend seichtes, einfältiges Gerede; Geschwätz
Dos Gelabr här iech mr net längr a. ... Das Geschwätz höre ich mir nicht länger an.


Weitere erzgebirgische Wörter:


Flamme2, de
die Geliebte, die Angebetete
Haste seine neie Flamm gesah? ... Hast du seine neue Geliebte gesehen?

Gack, de
Jacke
Wann de Gack passt, dar zieht se siech a. ... Wem die Jacke passt, der zieht sie sich an. (Sprichwort)

sich hinsetzen und breit machen <Verb>
Glei vornedra homm se siech hiegebratscht. ... Gleich vorndran haben sie sich breit gemacht.

Fläz, dr
Flegel, Lümmel, ungezogener Mensch, Mensch ohne Benehmen bzw. mit schlechte Manieren [ausstrahlungwesenszug]
Du Flaz, reiß diech zamm. ... Du ungehobelter Klotz, reiß dich zusammen.

Stabl, is
das Stäbchen
iech ka net mitn Stabl assen ... ich kann nicht mit dem Stäbchen essen
e Stabl for de Blume ... ein Stäbchen für die Blume

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Bonienich
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Latschgusch
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Rehrnhodr
Scheeloraardebbeln
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Gaamsbock
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]