Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "hie"




hie2
hinüber, kaputt, tot
Dar is hie! ... Der ist tot!



Weitere erzgebirgische Wörter:


Janewar, dr
der Monat Januar

hinunter, hinunter- [vorsilben]
S hot geklinglt, gieh du nunr an de Tier! ... Es hat geklingelt, geh du runter an die Tür!

weich
Ich schlaa dich windlwaach! ... Drohung etwas Verbotenes zu tun

innendrin, inwendig
Innewenich is Futtrstoff. ... Inwendig ist Futterstoff.
Außen war dar Äppel schie, innewenich war er faul. ... Der Apfel sah äußerlich gut aus, inwendig war er faul.

Erholungspause, Verschnaufpause [wörtlichen: Verschnaufer]
Bei dein Geramml brauchste ah mol en Vrschnauferts. ... Bei deiner schweren Arbeit brauchst du auch mal eine Verschnaufpause.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]