Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "Verstand"




Intellekt, Auffassungsgabe, Beobachtungsgabe, Denkfähigkeit, Erkenntnisvermögen
kapiern  [] e weng schwer kapiern  [] a Brett vorm Kop hamm  [] Dar hot en Kup wie en Kinnrorsch.  [] vigilant  [] Wie oft soll ich dr s nuch virkeie?  []



Weitere erzgebirgische Wörter:


Massr, is
Messer
Entsetzt sein über etwas Do klappt mr is Massr in dr Tasch auf!

Gehsteig, Fußweg, Bürgersteig [französisch: Trettoir]
Geht auf dem Fußweg, das ist sicherer. Laaft uffn Dridewaar, dos is sichrer.

Vogelbeerbaum, Eberesche [pflanzen]
Keinen schöneren Baum gibt es als den Vogelbeerbaum. Kenn schennern (schinnern) Baam gibts als en Vugelbeerbaam.

damals (vor vergangener Zeit)
... damals waren wir auch noch jung! ... domols warn mr aa noch gung!

Barch, dr <))
Berg <))
<dr Barch, de Berch>

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Bonienich
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Latschgusch
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Rehrnhodr
Scheeloraardebbeln
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Gaamsbock
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]