Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "rimfatzn"




rennen, sich sehr schnell fortbewegen [wörtlich: herumfetzen] <Verb>


Weitere erzgebirgische Wörter:


Battl, is <))
unnützes Zeug
Bluß Battl und Gerumpel in deiner Schupp! ... Bloß unnützes Zeug und Gerümpel in deinem Schuppen!

einzige
is aanzsche Kind ... das einzige Kind
mei aanzsches Gald ... mein einziges Geld

Pferd (meist scherzhaft als billiges Fleisch)
dis Fleesch is su dreich, amende isses Deichslhirsch <)) ... das Fleisch ist so zäh (trocken), am Ende handelt es sich um Pferdefleisch

dort oben [wörtlich: droben] {drūṁ} [orte]
Uffn Dach druhm loch heit frieh Schnee. ... Auf dem Dach oben lag heute früh Schnee.

Pfitz, de
Pfütze j
in de Pfitz tratn ... in die Pfütze treten

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Bonienich
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Latschgusch
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Rehrnhodr
Scheeloraardebbeln
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Gaamsbock
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]