Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "Vrschnauferts, dr"




Erholungspause, Verschnaufpause [wörtlichen: Verschnaufer]
Bei dein Geramml brauchste ah mol en Vrschnauferts. ... Bei deiner schweren Arbeit brauchst du auch mal eine Verschnaufpause.



Weitere erzgebirgische Wörter:


Tschuck, de
Schwein, Ferkel (auch im Sinne von sich Aufführen wie ein Schwein) [Ableitung vom Lockwort "tschuck tschuck"]
Ene olte Tschuck! ... So ein altes Schwein! (z .B. wenn sich jemand lange nicht gewaschen hat)

Asch, dr <))
Schüssel, Napf, Topf
Aschkuung <)) ... Napfkuchen
Aufwaschasch <)) ... Aufwaschschüssel, Aufwaschbecken

Schaar, de
die Schere
Deine Schaar schnedt abr net. ... Deine Schere schneidet aber nicht.

auf dem Eis rutschen <Verb>

Kreiz1, is
das Kreuz; der Rücken
De Altklaadr hult morgn s Rute Kreiz ab. ... Die Altkleider holt morgen das Rote Kreuz ab.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]