Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "Schwamme, de"




Pilze [essenpflanzen]
griene Klies un Schwammebrieh ... Grüne Klöße und Pilzsuppe [essen]
in de Schwamme gih ... Pilze suchen gehen



Weitere erzgebirgische Wörter:


Haisl, is
kleines Haus (siehe auch Vurhaisl)
Dos Haisl is mei liebster Ort,mei Denken on mei Treibn.Wu ich aah rümlaaf on hikomm,ward när dos Haißel bleibn.Anton Günther

Maiblatle1, de
die Blätter des Löwenzahns [pflanzen]
Maiblatle schmeck´n fei itze in Friehgahr dohierde bis Mai ... Maiblätter schmecken fürwahr im Frühjahr hierzulande bis Mai

Varsch, dr
Vers
... wie ging dee glei dor dritte Varsch? ... ... wie ging denn gleich der dritte Vers?

beide [mengen]
Dos warn beede, net bluß dar enne. ... Das waren beide, nicht bloß der eine.

überall
S is ieberoll dossalbe! ... Es ist überall dasselbe!

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Bonienich
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Latschgusch
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Rehrnhodr
Scheeloraardebbeln
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Gaamsbock
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]