Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

Das erzgebirgische Wort "zamhaa"




etwas zerstören, etwas in Einzelteile zerlegen [wörtlich: zusammenhauen]
Iech hob enne Wut, iech kennt olles zamhaa! ... Ich habe eine Wut, ich könnte alles zusammenschlagen!



Weitere erzgebirgische Wörter:


etwas verkommen lassen, verdrecken <Verb>
S tut olles versiffn, wenn de net endlich mol rämachst. ... Es verdreckt alles, wenn du nicht endlich sauber machst.

wag2
weg
mei Gald is wag ... mein Geld ist weg

Knacks
Do gobs an Knackrts, mr liefs eisichkolt in Rickn nunnr.

Munks, dr
dicker Brei, breiartige Masse
Mama, kaa iech Munks machn? ... Mama, kann ich die Kartoffeln in die Soße drücken?

Feir, is
Feuer
Mach Feir, mir is kolt. ... Mach Feuer, mir ist es kalt.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Räbchn
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]