Erzgebirgisch Deutsches Wörterbuch

H wie Hutzohmd - Wos kaas denn Schenners gahm


Das schriftdeutsche "h" erfährt wenig Änderungen. Das liegt aber auch daran, dass es gewöhnlich nur im An- und Auslaut gesprochen wird. Ansonsten dient es auch zur Kennzeichnung von Länge. Dies wird im Wörterbuch wenn möglich übernommen. Lediglich am Wortende wird "h" häufig zu "ch": "Viech" (Vieh), huche (hohe).



hauen, mähen <Verb> {hā}
Morgn tu mr Gros haa. ... Morgen mähen wir Gras. (Wir machen Heu.) {Morŋ du mɔr Gros hā}
Iech kennt glei olles hiehaa! ... Ich könnte gleich alles hinschmeißen!
Vor Wut kennt iech olles zamhaa! ... Vor Wut könnte ich alles zusammenschlagen.
Dos kaste waghaa, dos braucht keenr meh. ... Das kannst du wegwerfen, das braucht keiner mehr.

heilen <Verb>
Bis zr Hochzich haalt dos schu wiedr. ... Bis zur Hochzeit heilt das schon wieder.
Manche Wundn haaln nie! ... Manche Wunden heilen nie!

heim; nach Hause
Itze giehts haam! ... Jetzt geht es heim!

Haamit, de
Heimat {dǝ Hāmit}
Vergaß dei Haamit net ... Vergesse Deine Heimat nicht (Anton Günter)

Heimatland
Arzgebirg, mei Haamitland. ... Erzgebirge, mein Heimatland.

Haaml, is
wörtlich: Heimchen, ängstlicher Mensch
dos is a esu e Haaml ... im übertrag. Sinne: den zieht nichts von zu Hause weg

heimlich
Is ward net haamlich genascht! ... Es wird nicht heimlich genascht!

Friseur für Frauen

heiser
Iech war su wos von erkillt: Hust, Schnupp ...un haascher war iech aa. ... Ich war soetwas von erkältet: Husten, Schnupfen ... und heiser war ich auch.

Habuttn, de
Hagebutten
Habuttn gaam en schinn Tee. ... Hagebutten geben einen schönen Tee.

Hacht, dr
Hecht

Hack1, de
Hacke
Dan Baamstump kriste bluß mit dr Hack raus. ... Den Baumstumpf kriegst du nur mit der Hacke heraus.

Hack2, de
Ferse
Bei dan Gedrängl sei se mir in de Hack getratn. ... Bei dem Gedrängel sind sie mir in die Ferse getreten.

Hacksch, dr
ungezogener Bursche

Hackstock; schüchtener, steifer Mensch
<dr Hackstock, de Hacksteck>
mit dr Zeit bliehe Hacksteck ... über alles wächst irgendwann Gras (Sprichtwort)

Hadr, dr
Tuch zum Wischen bzw. Auftrocknen {dɔr Hådɔr, Hodɔr}

altes Wischtuch; übertragen auch Ganove (siehe Hadr)

hängen <Verb>
Die hänge aa de Fahne in Wind. ... Sie hängen auch die Fahne in den Wind.

 NEU hängegebliem
hängengeblieben <Verb>
... an dan bleedn Naal bie iech hängegebliem ... ... an dem blöden Nagel bin ich hängen geblieben

 NEU hättsch
hätte ich
Hättsch dos bluß net gassn! ... Hätte ich das bloß nicht gegessen!
Hättsch dan Fong net gekaft, hättsch mei Gald noch. ... Hätte ich diesen Fonds nicht gekauft, hätte ich mein Geld noch.

Haferstroh [landwirtschaft]
dumm wie Hawrstruh ... dumm sein; dumm wie Haferstroh [intelligenz]

Hah, dr
Hahn
dr Wassrhah ... der Wasserhahn
Steicht dr Hah iebrn Mist, ännrt siech s Wattr odr s blebt wies is ... Steigt der Hahn über den Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.

Haisl, is
kleines Haus (siehe auch Vurhaisl)
Dos Haisl is mei liebster Ort,mei Denken on mei Treibn.Wu ich aah rümlaaf on hikomm,ward när dos Haißel bleibn.Anton Günther

häkeln <Verb>
Iechh hob e imhakltes Schnupptichl. ... Ich habe ein umhäkeltes Taschentuch.
Su ne schiene Hakldeck, dos hot Arb gemacht. ... So eine schöne Häkeldecke, das hat viel Arbeit gekostet.

Holadrio, Hallodri; lustiger, leichtlebiger Mensch; lebenslustiger, meist etwas unseriöser Mann [österreichisch]
Gestern noch krank, heit is se scho wiedr e Halechero. ... Gestern war sie noch krank, heut merkt sie nichts mehr.

helfen <Verb>
...deine Troppn halfn gut ... ... deine Tropfen helfen gut

 ÄND hall
halte <Verb>
Hall mol dan Strick! ... Halte mal den Strick!
Hall de Gusch, wenn de mit mir redtst! ... Halte den Mund, wenn du mit mir sprichst! (Lass mich bitte ausreden!)

 NEU halllicht
helllicht; hell und licht
De Eibrachr kame an halllichtn Tog. ... Die Einbrecher kamen am helllichten Tag.

halten <Verb>
Hall miech itze net auf, iech muss glei fort! ... Halte mich jetzt nicht auf, ich muss fort!

Kopfstoßen der Kinder
Hamele dutz mochn <)) ... Kopfstoßen der Kinder

heim, heim- (nach Hause) [vorsilben]

haben <Verb>
In Lodn: Hammr net! ... Im Laden: Haben wir nicht!

heimbringen, nach Hause bringen
... dar hot die Maad glei miet hammgebracht ... ... er hat das Mädchen gleich mit heimgebracht

heimgehen <Verb>
Wenn iech wu wär, tät iech itze hammgiehe. ... Wenn ich wo wäre, würde ich jetzt heimgehen.

Hamml, is
das Häppchen
Viel ass iech net, bluß e klaanes Hamml. ... Viel möchte ich nicht essen, nur ein kleines Häppchen.

heimnehmen, mit nach Hause nehmen
... dos Katzl hammr miet hammgenumme ... ... das Kätzchen haben wir mit heimgenommen

haben wir
Hammr olles? ... Haben wir alles?

Heimweg
Uffn Hammwaag hammr uns aa noch vrluffm. ... Auf dem Heimweg haben wir uns auch noch verlaufen.

heimwärts
Hammwarts giehts bargei. ... Heimwärts geht es bergab.

eine Hand voll
e Hampfel Ard ... eine Handvoll Erde

Hamstr, dr
der Hamster
Dar hält siech Vorrät wie e Hamstr. ... Er hält sich Vorräte wie ein Hamster.

Hamtuck, de
ein heimtückischer Mensch

Hannl, dr
Handel, Geschäft
Dam sei Hannel lääft. ... Sein Handel läuft gut.
E klaaner Hannel bringt meh ei als e gruße Arbet. ... Ein kleiner Handel bringt mehr ein als eine große Arbeit.

Handelsmann, Händler
... su e Hannelsmaa war dos ... ... so ein Händler war das

her; her- (Vorsilbe)
har drmiet ... her damit
S ging hie un har, se wurn siech net eenig (aanig). ... Es ging hin und her, sie wurden sich nicht einig.

herbringen <Verb>
Kennses harbrenge, odr solln morsch huln? ... Können Sie es herbringen, oder sollen wir es holen?

Harbst, dr
Herbst

Hard, dr
Herd
Is Assn stieht uffn Haard. ... Das Essen steht auf dem Herd.

hergeben <Verb>
Die wolln bluß hamm, abr haargaam wolln se nischt. ... Die wollen bloß haben, aber hergeben wollen sie nichts.

hergezogen <Verb>
Denkst net, dass dar arscht hargezuung is. ... Man denkt nicht, dass er erst hergezogen ist.

Harich, dr
Hering [essen]
Brotharich ... Brathering

herkommen <Verb>
Iech bie neigierig, wu dar itze arscht harkimmt. ... Ich bin neugierig, wo der jetzt erst herkommt.

Harsch, dr
Hirsch
Dr Harsch kam bis an Gartnzaum. ... Der Hirsch kam bis an den Gartenzaun.

herstellen; etwas anfertigen; einen früheren guten Zustand erreichen <Verb>
ewos in Serie harstelln ... etwas in Serienproduktion herstellen
de Gesundhät wiedr harstelln ... die Gesundheit wieder herstellen
Du warscht dos Fahrrod wiedr harstelln, du hast Bier gesoffn. ... Du wirst das Fahrrad wieder herstellen, du hast doch Bier getrunken.

zurückstellen, hinstellen, etwas an einen Ort stellen <Verb>
Du warscht dos Fahrrod wiedr harstelln, du hast Bier gesoffn. ... Du wirst das Fahrrad wieder herstellen, du hast doch Bier getrunken.

heiser
Iech war su wos von erkillt: Hust, Schnupp ...un hascher war iech aa. ... Ich war soetwas von erkältet: Husten, Schnupfen ... und heiser war ich auch.

Hatz, de
Menge
enne Hatz Kinnr ... eine Menge Kinder

Haufm, dr
Haufen
e gonzr Haufm ... sehr viel; eine große Menge

Hax, de
die Hexe; auch für Hexenschuss {dǝ Haks}
Miech hot wiedr mol de Hax geschossn. ... Ich habe wieder mal Hexenschuss.
Loss bluß die Hax net wiedr ze uns rei. ... Lass bloß die böse Frau nicht wieder zu uns herein.

Traditionsfeuer am 30. April (Walpurgisnacht), Maifeuer [brauchtum]
Machste heier aa e Haxnfeir? ... Richtest du dieses Jahr auch ein Traditionsfeuer aus?

Hazing, de
Heizung

was? ja? (Frage zur Bestätigung) {hę}
Mir machn dos su, he? ... Wir machen das so, ja?

höher [Steigerung von huch)
Itze klattrt die Katz egal hechr ... ... Jetzt klettert die Katze immer höher ...

Heefn, de
Häufen
ieberoll die Drackheefn - nee ... überall diese Dreckhaufen - nein

heiser (auch haaschr)

heißen <Verb>
Wenn dos stimmt, heeß iech "Max". ... Wenn das stimmt, heiße ich "Max".

Heh1, de
Ausdehnung in vertikaler Richtung; Höhe über Meeresspiegel
Mass de Heh un de Brett, dann kaste dei Matrial ausrachn. ... Miss die Höhe und die Breite, dann kannst du deinen Materialbedarf ausrechnen.
De Heh von Fichtlbarg is 1214 Metr ... un paar Zrquetschte. ... Die Höhe des Fichtelberges ist 1214 Meter ... und paar Zentimeter.

Heh2, de
kleinerer Berg; Anhöhe, Hügel
Druhm uf dr Heh tot dr Wind ganz schie blosn. ... Oben auf dem Hügel war es ganz schön windig.

Heh3, de
in Zahlen ausdrückbare Größe, messbare Stärke o.ä.
de Heh vom Preis; de Heh dr Rente; de Heh von dr Spannung ... die Höhe des Preises; die Höhe der Rente; die Höhe der Spannung

Hei, is
Dar arbet schu lang net meh, dar hot sei Hei rei. ... Der arbeitet schon lange nicht mehr, der hat genug Geld verdient.

heuer; dieses Jahr
Heier ward olles annersch. ... Dieses Jahr wird alles anders.

Grassamen (er fällt bei der Einlagerung von Heu ab)
Grossame is teier, Heigesaam kost nischt. ... Grassamen ist teuer, der Samen aus dem Heu kostet nichts.

heillos; in hohem Grade [vorhanden]; sehr schlimm, ungeheuer <Adjektiv>
... is war e heilluses Dorchenannr ... ... es war ein ungeheures Durcheinander

heulen; weinen <Verb>
Wenn die Motorn su heiln, do denkste die fliegn mit ihrn Mopedln. ... Wenn die Motoren so heulen, da denkst du sie fliegen mit ihren Mopeds.

Grashüpfer; Heuschrecke [wörtlich Heupferd]

heute
... heit solls reenge, saa se in Radscho ... ... ... heute soll es regnen, sagen sie im Radio ...

heutzutage; in der gegenwärtigen Zeit
Heitzetog is olles bessr, saa de Politiker ... ... Heutzutage ist alles besser, sagen die Politiker ...

Heuwagen

heim, heim- (auch hamm)
Iech will hemm! ... Ich will heim (nach Hause)!

Henn, de
die Henne, das weibliche Huhn
De Henn is en Hiehnrbock sei Fraa. ... Die Henne ist die Frau vom Hahn.

hören <Verb>
Iech her wuhl schlacht? ... Ich höre wohl schlecht?
Die Kinnr hern eefach net. ... Die Kinder hören einfach nicht.
Net hiehern! Waghern! ... Nicht hinhören! Weghören!

auch du lieber Gott

Traditionsfeuer am 30. April (Walpurgisnacht), Maifeuer [siehe Wulbordnohmd] [brauchtum]
Machs de heier aah e Hexnfeir? ... Richtest du dieses Jahr auch ein Traditionsfeuer aus?

hie1
hin, hin- (Vorsilbe) [vorsilben]

hie2
hinüber, kaputt, tot
Dar is hie! ... Der ist tot!

Hiebl, dr
Hügel
Dan Hiebl missmor nuch nauf. ... Diesen Hügel müssen wir noch rauf.

sich faul hinsetzen <Verb> <))
Bratsch dich net esu hie! ... Mach was! Sei nicht so faul!

hingehören
Mir wissn, wu mor hiegehärn. ... Wir wissen, wo wir hingehören.

hingeraten <Verb>
Wu sei mor dee nu hiegerotn? ... Wo sind wir denn nun hingeraten?

hingehen; besuchen; weggehen; fortgehen; sterben
ugarn ze jemand hiegiehe ... ungern zu jemanden hingehen

Blickfang [wörtlich: Hingucker]
De Molr hom aus dan Haisl en richtschn Hieguckr gemacht. ... Die Maler haben aus dem Häuschen einen richtigen Blickfang gemacht.

hinhauen; hinfallen; hinwerfen (aufgegeben) <Verb>
Sein Postn hotr hiegehaa. ... Sein Amt hat er hingeworfen.
In Jürgen hots bein Rodfahrn hiegehaa. ... Jürgen ist beim Radfahren hingefallen.

Himbeeren
Hiehbeer sei heier viel dra. ... Die Himbeeren tragen in diesem Jahr gut.

Hiehner, de
die Hühner
gunge Hiehner ... junge, kichernde Mädchen

der Hahn

Vogelmiere [pflanzen]

hohnisch; voll höhnender Verachtung, spöttisch; beißenden Spott ausdrückend
Haste sei hiehnisches Grinsn gesah? ... Hast du sei höhnisches Grinsen gesehen?

hinfallen; ausrutschten [wörtlich hinledern] <Verb>

hüben (siehe auch himme) {hīṁ}

hier, genau hier (auch dohierde) [wörtlich: da hier]
hierde liescht doch dei Zeich ... hier liegt doch dein Zeug

hinhalten; irgendwohin strecken <Verb>
Hätt se se net hiegereckt, hätt er ne net neigesteckt. (Is gehäärn ahm immr zwehe dorzu.) ... Hätte sie sie nicht hingehalten, hätte er ihn nicht reingesteckt. (Es gehören eben immer zwei dazu.)

wackelnd gehen, ziellos gehen <)) [bewegungen]

hinstellen

Tablett [wörtlich Hintragbrettchen]
Wenn de e Hietrabratl hättst, brauchste net su oft laafn. ... Wenn du ein Tablett hättest, brauchtest du nicht so oft laufen.

hintreten <Verb>
Die warn wiedr hietratn un kaane Ahnung hamm. ... Sie werden wieder hintreten und keine Ahnung haben.

hintun; hinlegen
Wu warmrs dee hietue? ... Wo werden wir es den hintun?

 NEU hiezeign
hinzeigen <Verb>
Mit ihrn Reckl kaa se de schinn Baa hiezeign. ... Mitihrem Röckchen kann sie ihre schönen Beine zeigen.

 NEU Hilzr, de
die Hölzer
De Streichhilzr sei wiedr mol wag. ... Die Streichhölzer sind wieder mal nicht zu finden.
An meiner Schupp sei etliche Hilzr morsch. ... An meinem Schuppen sind etliche Hölzer morsch.

hüben
himme in dor Kich ... hüben in der Küche

 NEU Hind, de
die Hunde
Wos hamm dee die Hind heit Nacht gebillt? ... Was haben denn die Hunde heute Nacht gebellt?

hier drinnen, herinnen (auch drinne)
Grilln mechste schu draußn abr assn tu mr hinne. ... Du möchtest schon draußen grillen, wir essen aber drinnen.

 NEU hinnerdrei; hinnerhar
hinterdrein; hinterher
Bei dan Nabl sei mor dan en hinnerdrei gefahrn, pletzlich standn mor vur seiner Garasche. ... Bei dem Nebel sind wir dem einen hinterdrein gefahren, plötzlich standen wir vor seiner Garage.

 NEU hinnewiedr
hin und her / raus und rein
dar ist gestrn egal hinnewiedr ... der ist gestern immer hin und her gelaufen
is werd kalt rei, wenn du egal hinnewiedr rennst ... es wird kalt, wenn du immer raus und rein rennst

hinterhältig, hinterlistig, unaufrichtig [wörtlich: hinterfotzig] <Adjektiv>
Kaa mr dee su hinnrfotzsch sei? ... Kann man denn so hinterhältig sein?

 NEU hinnrhaar
hinterher
Hinnrhaar kaa mor gescheit redn. ... Hinterher kann man gescheit reden.

hintereinanderweg, nacheinander folgend

siehst du (zur Bestätigung)
Histe, iech hobs gwusst! ... Siehst du, ich habe es gewusst!

Hitsch, de
Fußbank; Schlitten
Im die gruße Fra ze kissn, brauchste ne Hitsch. ... Um die große Frau küssen zu können, brauchst Du eine Fußbank. [aussehengestaltlebensartfrauenschimpfwoerter]

 NEU ho
habe <Verb>
... wos ho iech gesaat? ... ... was habe ich gesagt?

 NEU hob; hot (er,sie,es), hamm (wir)
habe (ich); hat (er, sie, es); haben (wir)
Dan hob iech abr gefrassn. ... Den habe ich aber gefressen. (Den kann ich absolut nicht leiden.)

 NEU Hobr, dr
Hafer; 1. Getreideart; 2. sinnloses Geschwätz (leeres Stroh)
Dr Hobr stieht gut. ... Der Hafer steht gut.
Dar drzehlt wiedr en Hobr. ... Der erzählt wieder leeres Stroh.

 NEU hobsch
habe ich
Dos hobsch schu gehärt. ... Das habe ich schon gehört.

 NEU hobtr
habt ihr (?)
Hobtr Durscht? ... Habt ihr Durst?

 NEU Hochzich, de
Hochzeit

 NEU Hochzich; Hochtsch
Hochzeit
de Hochzich war schu ... die Hochzeit war schon

 NEU Hoder
Topflappen oder Lappen
Ga ner mul dan Hoder har ... Gib mal den Lappen her

 NEU hoiech
habe ich
Schularb hoiech schu fartsch. ... Schularbeiten habe ich schon fertig.

halb
s is holb zwehe ... es ist 13:30 Uhr
Holbe Sachn machn mir net, mir machns glei richtsch. ... Wir machen keine halben Sachen, wir machen es gleich richtig.

zum Großteil
Dos is holb ausenanner. ... Das ist zum Großteil auseinander.

 NEU holbwaags
halbwegs; auf halbem Wege; einigermaßen, gerade so, leidlich <Adjektiv>
siech wie e holbwaags zivilisierter Mensch benamme ... sich wie ein halbwegs zivilisierter Mensch benehmen

 ÄND Hols, dr
Hals
Gestrn bie iech nei in Zuch gekumme, heit tut mr glei dr Hols wieh. ... Gestern habe ich Zugluft abbekommen, heute habe ich Halsschmerzen.

Freier, Liebster einer Frau

haben (auch hamm) <Verb>
mir homm kaa Gald ... wir haben kein Geld

haben sie?
Hommse bluß dan grußn Schein? ... Haben sie nur den großen Geldschein?

 ÄND Hoor, de
Haare <)) [koerper]
Dar find egal Hoor in dr Supp. ... Der findet immer ein Haar in der Suppe. (Der hat an allem etwas auszusetzen.)

Hos, dr
Hase, Kaninchen <dr Hos, de Hosn> [tiere]
Hosnausstellung ... Hasenaustellung/Zuchtschau [landwirtschaft]
Hosnstoll ... Hasenstall [landwirtschaft]

 ÄND hot
hat <Verb>
Hot dar sich nochmol gemald? ... Hat der sich nochmal gemeldet?

 NEU Hubatz (Hupatz), dr
etwas extrem Stinkendes, Ekliges; Synonym für den Vogel Wiedehopf
Is stinkt wie Hubatz! ... Es stinkt fürchterlich!
Is klabbt wie Hubatz. ... Es ist ekelhaft klebrig.

Hubl, dr
Hobel
Wu gehublt ward folln Spä. ... Wo gehobelt wird fallen Späne.

Hobelbank

 NEU hubn
hier oben
Mir sei hubn uffn Dachbudn. ... Wir sind hier oben auf dem Dachboden.

 ÄND huch
hoch, hoch- (Vorsilbe) <unr.> <Adj.> [vorsilben]
<huch; hechr; am hechsten>
Sappt net in dos huche Gros! ... Trettet nicht das hohe Gras nieder!
Kenntst mr mol en Hammr huchgaam. ... Du könntest mir mal den Hammer hochgeben.

 NEU huchnassch
höchnäsig; eingebildet <Adjektiv>
Dar is huchnassch, dan reengts in de Nos. ... Er ist höchnäsig (eingebildet), ihm regnet es in die Nase.

Hochneujahr (6. Januar) bzw. 3. Heiliger Abend [siehe auch Innernecht] [brauchtumkirche]

 ÄND Huck, de
Rücken [koerper]
Du krist de Huck voll! ... Du kriegst Prügel!
ne Huck Hei <)) ... die Menge Heu, die man mit einmal auf den Rücken nehmen kann [mengen]

 ÄND Huckl, dr
kleiner Hügel, Bodenwelle
Dar Huckl is also eire Sprungschanz un dor Jens (Weißflog) soll se eiweih? ... Der kleine Hügel ist also eure Sprungschanze, und der Jens (Weißflog) soll sie einweihen?

 ÄND Hudelei, de
Durcheinander, schlechte unsaubere Arbeit; Ärger; Schererei; körperliche Beschwerden
Hudelei mit 'm Nischel ... Kopfschmerzen

unsauber arbeiten (auch Hudelei); jemanden necken <Verb>

Hudl, is
Schnuller
Is Kleene bleekt, gabm is Hudl! ... Das Kleine schreit, gib ihm den Schnuller!

Huf, dr
Hof
Dr Huf liecht voll Laab abr keenr rachnt dos mol zamm. ... Der Hof liegt voll Laub aber keiner harkt das mal zusammen.

 NEU Huffning, de
die Hoffnung
De Huffning starbt zeletzt. ... Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 NEU Huggl, dr
der Hügel, der kleine Berg

 NEU Huh
Hohn
Dar machts dir bluß zen Huh! ... Der macht es dir bloß zum Hohn! Der will dich nur ärgern.

Hohndorf [gemeinden]

hohl; auch dumm <Adj.>
Dar is esu huhl, wu annre e Gehern hom, do is bei dan nischt. ... Der ist so hohl, wo andere ein Gehirn haben, da ist bei dem nichts.

 NEU Huhlwaag, dr
Hohlweg
Dar Huhlwaag war zugeweht. ... Der Hohlweg war zugeweht.

Huhnack, dr
Mensch der gerne andere neckt (siehe huhnacket)

nekisch [wörtlich: hohnneckig]] <))
Bie net asu huhnacket! ... Sei nicht so nekisch! [wesenszug]

 NEU huhtuich
herauslockend, etwas zum Hohn tuend Adjektiv

 ÄND huln
holen <Verb>
Hul mr mol ne Flasch Bier, iech saa aa bitte. ... Hol mir mal ne Flasche Bier, ich sag auch bitte.

 NEU Hulunnr, dr
der Holunder
Hulunnrblietn for Tee, Blietnhunig, Schelee ... Holunderblüten für Tee, Blütenhonig, Gelee
Hulunnrbeer for Saft, Marmelade ... un kräftsche Flack in dor Tischdeck ... Holunderbeeren für Saft, Marmelade ... und kräftige Flecke in der Tischdecke

Hulz, is
Holz; Wald
Iech gieh ins Hulz. ... Ich gehe in den Wald.

Humpm, dr
große Tasse, großer Krug <))

 NEU Hunig, dr
Honig
Dr Manne hot heit Hunig geschleidrt. ... Manfred hat heute Honig geschleudert.

 NEU Hunne, de
Hunnen; ostasiatisches Nomadenvolk; auch: roher, zerstörungswütiger Mensch
Die hamm gehaust wie de Hunne: olles zerkloppt! ... Sie haben wie die Hunnen gehaust: alles zerschlagen!
Wenn iech die Hunne erwisch ... ... Wenn ich diese Bande erwische ...

hundert [mengen]

herunten, unten
Is dar uhm oder huntn? ... Ist er oben oder unten?

 NEU Huppetietl, is
zappeliger, quirliger Mensch
Hall mol bill ei, du Huppetietl! ... Halte mal ein bisschen inne mit deinem Gezappel!

hüpfen, springen {hupṁ}
mier huppm nei in Grohm ... Wir springen in den Graben

 NEU Huppstrick, dr
Hüpfseil, Springseil

Hus, de
Hose
De Husn sei bei uns Aziehzeich. ... Die Hosen sind bei uns Kleidungsstücke also Zeug zum Anziehen.

 ÄND Husch, de
die Husche, kurzer Regenguss
Is war bluß ne Husch, trotzdam warn mor klitschenass. ... Es war zwar nur ein kurzer Regenguss, trotzdem waren wir klitschnass.

Huschr, dr
kleines Feuer im Ofen; etwas Wärme im Zimmer

 NEU Husn, de
Perlpilze (sie haben eine Hose am Stiel)
Stanne Schwamme? - Ner Husn. ... Standen Pilze? - Nur Perlpilze.

 NEU Husntasch, de
Hosentasche
Iech hob olles in dr Husntasch! - Dos sieht mor! ... Ich habe alles in der Hosentasche! - Das sieht man!

 ÄND Hust, de
Husten
De Schnupp is wag, de Hust aber noch net. ... Der Schnupfen ist weg, der Husten aber noch nicht.

 ÄND hutschn
langsam mit schleifenden Füßen laufen
Dan sei Hutschn macht miech noch olle. ... Dem sein schlürfender Gang stört mich kolossal.

Hutzl, is
etwas Zusammengeschrumpftes, Vertrocknetes, Misslungenes, Unterentwickeltes

gesellig mit Freunden oder Nachbarn zusammen sitzen; siehe auch Hutznomd <Verb>
hutzn gieh, hutzn komme ... zum Hutznomd gehen, kommen

zum Hutznomd gehen

Leute, die zum Hutznomd gehen

Abends mit Freunden oder Nachbarn gesellig zusammen sein [Hutzenabend] {Hutsǝnōmd}

 NEU Huwied, de
Kleiderhaufen
Iech muss arschtmol die Huwied oreime. ... Ich muss erstmal den Kleiderhaufen aufräumen. [kleidungtaetigkeitenhausmengen]